Mercedes-Benz SLC

Bringt das Staunen zurück

Pünktlich zum 20-jährigen Jubiläum bekommt das Vorbild unter den kompakten Roadstern einen neuen Namen: der Mercedes-Benz SLC präsentiert sich optisch wie technisch nochmals deutlich optimiert. Neu sind das sportliche Topmodell Mercedes-AMG SLC 43 als auch die Einstiegsvariante SLC 180. Optisch besonders auffallend sind der serienmäßige Diamantgrill und das LED Intelligent Light System (Sonderausstattung). Unveränderter USPs sind das Variodach, das den Roadster zu einem winterfesten Coupé macht.

Neuwagen-Angebot

Listenpreis ab
35.646,45 €
Kaufpreis ab Werk inkl. 19% MwSt. Irrtümer, Tippfehler & Änderungen vorbehalten.

2 verfügbare Fahrzeuge

2
GEBRAUCHTWAGEN

Technische Daten

Verbrauch kombiniert 6,2 bis 7,2 l/100km
CO²-Emissionen kombiniert 142 bis 164 (g/km)
Leistung 115 bis 180 kW (156 bis 245 PS)

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und hier unentgeltlich erhältlich ist.

Über die SLC-Klasse von Mercedes-Benz


Neuer Einstieg in das Modellprogramm ist der SLC 180 mit 115 kW (156 PS). Er begnügt sich mit einem NEFZ-Verbrauch von 5,6 l/100 km. Der CO2-Ausstoß beträgt 127 g/km. Darüber sind der SLC 200 mit 135 kW (184 PS) und der SLC 300 mit 180 kW (245 PS) positioniert, die beide einen 1.991 cm3 großen Vierzylindermotor besitzen. Effizienz-Champion ist weiterhin das 150 kW (204 PS) starke Dieselmodell SLC 250 d mit einem CO2-Wert von 114 g/km. Driving Performance - dieses AMG-Markenversprechen erfüllt der Mercedes-AMG SLC 43 in beeindruckender Weise. Denn das neue Modell kombiniert einen 270 kW (367 PS) und 520 Nm starken 3,0-Liter-V6-Biturbomotor mit dem bekannten und überarbeiteten AMG Sportfahrwerk. Entsprechend sportlich sind die Fahrleistungen, so beschleunigt der SLC 43 in 4,7 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100.

Individuelle Fahrcharakteristik mit Dynamic Select


Mit DYNAMIC SELECT lässt sich die Fahrzeugcharakteristik des SLC auf Knopfdruck blitzschnell verstellen, denn das System ändert auf Wunsch des Fahrers die Charakteristik von Motor, Getriebe, Lenkung und Fahrwerk. Die fünf Fahrprogramme „Comfort“, „Sport“, „Sport+“, „Eco“ und „Individual“ lassen sich bequem mit der DYNAMIC SELECT Taste im oberen Bedienfeld des Mitteldoms einstellen. Das Fahrprogramm wird im farbigen Multifunktionsdisplay angezeigt und erscheint zusätzlich als Pop-up-Meldung auf dem Display der Headunit. DYNAMIC SELECT ist serienmäßig bei SLC 300 und SLC 250 d. Beim SLC 180 und SLC 200 mit 9G-TRONIC ist die Fahrprogrammwahl optional erhältlich. Der SLC 43 besitzt serienmäßig eine AMG Sport-Abgasanlage und passt über zwei verstellbare Abgasklappen den Sound an das per DYNAMIC SELECT gewählte Fahrprogramm an.

 

Mehr Informationen auf www.mercedes-benz.de

Komfort aus der Luxusklasse: Variodach, Airscarf & Magic Sky Control


Das Variodach des SLC verbindet Open-Air-Fahrspaß mit ungetrübtem Komfort bei Schlechtwetter. Jetzt ist die Bedienung des elektrohydraulisch angetriebenen Dachs noch komfortabler. Wenn beim Öffnen oder Schließen des Dachs verkehrsbedingt losgefahren werden muss, kann der im Stand begonnene Vorgang bis zu einer Geschwindigkeit von ca. 40 km/h fortgesetzt werden. Neu ist ebenso die automatische Restkofferraum-Abtrennung: Falls sich die Abtrennung für ein erhöhtes Kofferraumvolumen in der oberen Position befindet, fährt sie bei Dachöffnung automatisch nach unten.
Auch offen bietet der SLC auf Wunsch höchsten Klimakomfort. Dafür sorgen die Sitzheizung und AIRSCARF, die Kopfraumheizung für Fahrer und Beifahrer, idealerweise kombiniert mit einem der beiden lieferbaren Windschotts. Die kleine Seitenscheibe hinter der Tür kann nun bei geöffnetem Dach separat geschlossen werden, was die Windgeräusche reduziert.

Nach wie vor einzigartig im SLC ist das Panorama-Variodach mit MAGIC SKY CONTROL – dieses Glasdach wird auf Knopfdruck hell oder dunkel geschaltet. Damit ermöglicht es jederzeit Open-Air-Gefühl, spendet aber während heißer Sonnenstunden auf Wunsch wohltuenden Schatten.