Mercedes-Benz Actros

Der Mercedes-Benz Actros steht für Effizienz

Zuverlässige und kraftstoffsparende Fahrzeugtechnik, niedrigere Kosten und höhere Erträge – dafür steht das Flaggschiff von Mercedes-Benz Trucks: der neue Actros.

Technische Daten

Leistung 175 bis 460 kW (238 bis 625 PS)

Die für den Actros charakteristische Lichtsignatur am oberen Scheinwerferrand und die futuristische MirrorCam prägen des Auftritt den Mercedes-Benz Trucks. Durch den Wegfall der Außenspiegel erscheint das Exterieur homogener. Die dynamisch gestaltete MirrorCam und die typischen LED-Frontscheinwerfer ergeben den progressiven Look des Mercedes-Benz Actros.

„Inside out“ – nach diesem Prinzip setzt sich das Design der Innenausstattung um den Fahrer zusammen. Ein moderner Truck-Innenraum mit Multimedia-Cockpit führt den Mercedes-Benz Actros ins digitale Zeitalter. Touch-Funktionen, hochauflösende Displays und Zierelemente prägen das hochwertige und komfortable Interieur.

Das Multimedia-Cockpit ermöglicht dem Fahrer ein einzigartiges Erlebnis aus Bedien- und Anzeigekomfort. Zwei interaktive Bildschirme visualisieren fahrrelevante Basisinformationen sowie Assistenzsysteme – sie dienen dem Fahrer als zentrale Informationsquelle.

Verschiedene Apps und die mögliche Vernetzung mit dem Smartphone via Apple CarPlayTM oder Android Auto unterstützen den Fahrer bei der Erfüllung seiner Aufträge. Zudem ist der Actros mittels Truck Data Center permanent mit der Cloud verbunden. Unternehmer profitieren dadurch von der Echtzeitkontrolle des Lkws über das Fleetboard.

Das Flaggschiff von Mercedes-Benz ist nicht nur der erste Serien-Lkw mit MirrorCam – der Actros ist auch mit zahlreichen Sicherheits- und Assistenzsystemen ausgestattet. So bietet er mehr Sicherheit für andere Verkehrsteilnehmer und für den Fahrer.

MirrorCam in Serie


Die Haupt- und Weitwinkelspiegel des Actros hat Mercedes-Benz Trucks serienmäßig durch die Mirror-Cam ersetzt. Sie verbessert die Sicherheit, das Fahrzeughandling sowie die Aerodynamik und damit insgesamt die Effizienz des Actros. Die beiden außen am Fahrzeug angebrachten Kameras ermöglichen dem Fahrer die Rundumsicht – zwei 15-Zoll-Displays an der A-Säule im Fahrzeug zeigen das Bild an.

Der Active Brake Assist 5 sorgt für Sicherheit


Droht ein Auffahrunfall oder eine Kollision mit einer querenden, entgegenkommenden oder in der eigenen Spur laufenden Person, greift der Active Brake Assist 5 ein. Er leitet bei Bedarf eine automatische Vollbremsung ein. Der Active Brake Assist 5 arbeitet mit einer Kombination aus Radar- und Kamerasystem. Er überwacht den Raum vor dem Fahrzeug noch besser, und das Fahrzeug reagiert noch besser auf Personen.

Für sämtliche Assistenzsysteme von Mercedes-Benz gilt: Die volle Leistung entfaltet sich stets innerhalb der Systemgrenzen. Der Fahrer trägt aber weiterhin die volle Verantwortung für das Verkehrsgeschehen!

Active Drive Assist: der Einstieg ins automatisierte Fahren


Der Active Drive Assist bremst, gibt Gas und lenkt. Das unterstützt den Fahrer, steigert die Sicherheit und den Komfort.

 

Mehr Informationen auf www.mercedes-benz.de